Es gibt da diese Menschen …

Ich habe gerade heute ein wenig Trübsal geschoben, als beim Gig in der „Großstadt“ Essen, kaum mehr als 30 Leute zu bewegen waren zum Konzert zu kommen. Ich fragte mich, was ich mehr hätte tun können, Menschen dazu zu bewegen, sich einfach mal eine Band anzusehen – gratis – die sie nicht aus dem Radio kennen, haderte kurz mit mir und beantwortete mir dann meine im Prinzip unverschämten und unverhältnißmäßig hohen Ansprüche mit der simplen Einsicht, dass man von niemandem die seltsame kulturelle Offenheit verlangen darf, die man selber – oft aufgrund der eigenen Aktivitäten – bereit ist zu geben, zu leben. Und man muss schlicht sehen, dass die Leute die da waren, eine unfasbare Stimmung gemacht haben. Sie allein sind es wert, das Ganze zu machen. Für genau diese Menschen, offen, spontan, begeisterungsfähig, für diese Menschen machen wir diese Songs. Für diese „Randgruppen“ haben wir „Black Neural Symphony“ geschrieben. Aus Hochachtung vor dieser Einstellung entstand „Guilty“ und aus dem Antrieb des durchaus einsamen Visionärs heraus wird auch  „Wolkenstein“ leben. Ich entschuldige mich bei allen, die ich ab und an Zweifel spüren lasse, die mich im Gegenzug jedoch das tun lassen, was ich so liebe. Und immer wieder begegnen wir auf unserem Weg Menschen, die genau das gleiche durchmachen, wie wir – und die uns, die speziell mich bestärken in dem, was wir tun, was wir tun müssen. Ich verbeuge mich vor Eurer Energie und in Eurem Sinne machen wir weiter. Weil es weiter gegen muss, weil es Euch gibt! Danke für jeden Zwischenruf, für jeden Moment, für Euch. Danke.

Advertisements

3 Gedanken zu “Es gibt da diese Menschen …

  1. So ist´s richtig! Immer positiv denken, die eigene Motivation und Energie sich nicht rauben lassen! Jedes kleine Fünkchen Energie und Begeisterung/Freude von anderen und auch deine/eure eigene Motivation, die ihr erhaltet und selber habt, ist es wert mit deinem/eurem Traum weiterzumachen! Nicht unzufrieden sein mit nicht Viel, sondern auch schon mit dem Wenig, was man erhält (auch dadurch, dass ihr mit eurer Musik ja auch erstmal etwas den Anderen gebt!) sich freuen und auch schon eine Zufriedenheit und auch Stolz empfinden! Außerdem, ihr „müsst“ weitermachen, sorry,aber ich will euch doch auch noch live (wenn ich wieder fit bin) seh´n und hören ! Also, in diesem Sinne: nicht unterkriegen lassen! Go one!

  2. Oh, uff. Danke für so viel Energie! Das bedeutet uns sehr, sehr viel! Natürlich machen wir weiter, die Frage stellt sich nicht – hat sich in den letzten 22 Jahren noch nie gestellt. Ab und an darf man aber auch mal – wenn auch nur ganz kurz – durchhängen und ein wenig Frustration zulassen. Ist auch schon wieder vorbei, nicht zuletzt dank Kommentaren wie diesem! Danke!

    • Immer gern! Und uff von mir,dann brauch´ ich mir ja keinerlei Gedanken/Sorgen zu machen euch nicht mehr hören/sehen zu können! Yeah! Und: ja logisch hat jeder das Recht (und muss auch davon Gebrauch machen) mal ein bißchen Raum, Gelegenheit und Zeit zubekommen, um Dampf/Frust ablassen zu können/dürfen! Wenn´s dann vor allem hilft anschließend wieder mit neuer/mehr positiver Energie weiterzumachen, um so besser! ☼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s